20.11.2017

ACC Release 4.14

 

Ab Ende November steht das neue Alarm Control Center V4.14
mit vielen Neuerungen zur Verfügung.

 

 

ACC V4.14 bietet folgende Neuerungen für Sie:

 

  • Freigabe für PCS7 V9.0
    Mit der neuen ACC-Version 4.14 besteht nun die Kompatibilität zu PCS7 V9.0. Mit dem Einsatz von PCS7 V9.0 und dem ACC V4.14 setzen Sie neben Investitions- und Zukunftssicherheit vor allem auf höchste Flexibilität bei Anlagenerweiterungen oder Modernisierungsprojekten.

 

  • Freigabe für Windows Server 2016
    Die neue ACC-Version 4.14 unterstützt zusätzlich Windows Server 2016. Somit wird auch zukünftig die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Alarm Control Centers gewährleistet.

 

  • Unterstützung LTE-Terminal PLS8
    Der SMS-Terminal-Kanal ist nun kompatibel mit dem Mobilfunkterminal PLS8. Das Mobilfunkterminal PLS8 unterstützt neben GSM (2G) und UMTS (3G) auch LTE (4G). Dadurch wird der SMS-Versand auch in modernen Mobilfunknetzen unterstützt.

 

  • Internet-SMS-Kanal (Vodafone)
    Sie möchten SMS über das Internet versenden? Mit unserem neuen Kanal können Sie mit einem Großkundenzugang von Vodafone SMS über das Internet versenden. Dadurch können Sie eine große Anzahl SMS innerhalb kurzer Zeit verschicken und haben mehr flexible Anpassungsmöglichkeiten bei Ihrem SMS-Versand.

 

  • REST-Schnittstelle
    Sie wollen von vielen Endgeräten Meldungen an das Alarm Control Center senden oder haben viele Clients als Alarmauslöser? Mit Hilfe unserer neuen REST-Schnittstelle können Sie einfach und zuverlässig Meldungen von beliebigen Systemen an das Alarm Control Center schicken. Die REST-Schnittstelle ermöglicht es ebenso, Meldungen von mehreren Clients gleichzeitig zu versenden.
  • Erweiterte Funktion bei Option Totmannüberwachung
    Ihre Mitarbeiter sind an Einzelarbeitsplätzen oder in gefährlichen Bereichen tätig? Die ACC-Totmannüberwachung benachrichtigt Sie umgehend, wenn sich ein Mitarbeiter nicht innerhalb einer vereinbarten Zeit zurückmeldet. Dabei ist es unerheblich, ob das Smartphone des Mitarbeiters noch funktionsfähig ist. Sie erhalten vom ACC zuverlässig die Information, wenn ein Mitarbeiter sich in einer Notlage befindet und wo er sich aufhält. Zu den wichtigsten Neuerungen bei der Option gehören:

    • Sie bekommen nun direkt in WinCC/PCS7 angezeigt, welche Personen überwacht werden und in welchem Zustand sie sich befinden.
    • Das Smartphone registriert jetzt die Bewegungen des Mitarbeiters und sendet zyklisch Alive-Meldungen an das ACC. Das Betätigen eines Buttons auf dem Display des Smartphones ist daher nicht mehr notwendig. Wird das Smartphone eine bestimmte Zeit nicht bewegt, löst das ACC automatisch einen Alarm aus.